Die Einflüsse des Lichtes sind vielfältig und können bei manchen Personen Erkrankungen der Haut auslösen, die zu einer beträchtlichen Einschränkung der Lebensqualität führen.

Wichtig für die diagnostische und therapeutische Planung ist die präzise Diagnostik von Lichterkrankungen und ihre Abgrenzung gegenüber anderen lichtinduzierten Hautkrankheiten (z. B. bestimmte Autoimmunkrankheiten der Haut).

Unsere Therapieverfahren

Nicht selten ist eine aufwendige Diagnostik nötig, um die genauen Ursachen zu klären. Anschließend kann durch die Vermeidung der auslösenden Faktoren fast immer eine deutliche Besserung der Symptome erreicht werden. Außerdem erarbeiten wir am Dermatologikum Bremen mit Ihnen einen individuellen Plan zum richtigen Umgang mit der Sonne.

Was sind Lichterkrankungen?

Die häufigste Gruppe der Lichterkrankungen ist die polymorphe Lichtdermatose, auch Sonnenallergie genannt. Wir verstehen die Mechanismen am Immunsystem, die diesen Erkrankungen zugrunde liegen, immer besser. Zum Teil treten diese Erscheinungen bei Stoffwechselerkrankungen, nach Anwendung von Arzneimitteln, Lichtschutzmitteln, parfümhaltigen Substanzen oder nach Kontakt mit bestimmten Pflanzen auf.

Mehr aus diesem Fachbereich

Jetzt online Termin buchen

Termin vereinbaren