Insbesondere im Alterungsprozess verändert sich das Verhältnis zwischen Lippenrot und Lippenweiß. Der Lippenrot-Anteil krempelt sich ein, der weiße Anteil wirkt überproportional lang und die Lippe dadurch schmal. Dieser Effekt kann auch anlagebedingt sein. Durch eine Bullhorn-Exzision kann das Verhältnis von Lippenrot zu Lippenweiß harmonisiert werden, ohne die Lippe zu stark mit Volumen zu füllen. Die Narbe lässt sich hierbei durch präzise Schnittführung elegant am Naseneingang verstecken und ist nach Abheilung kaum sichtbar.

Bullhorn-Exzisionen lassen sich sehr gut mit anderen kleineren Operationen wie z. B. Lidstraffungen kombinieren – sprechen Sie uns gerne an.

Was Sie wissen müssen:

Behandlungsdauer 45-60 Minuten
Effekt direkt sichtbar, dauerhaft haltbar
Narkose Lokalbetäubung auf Wunsch mit Dämmerschlafnarkose
Nachsorge Fadenzug nach 7 Tagen
Ausfallzeit 7-10 Tage. Blutergüsse und Schwellungen können entstehen, diese verschwinden ein paar Tagen bzw. können übergeschminkt werden
Was muss nach dem Eingriff bedacht werden? kein Sport, keine Sauna oder direkte Sonneneinstrahlung für 14 Tage. Die Narbe muss im ersten Jahr vor Sonne geschützt werden (hoher LSF)

Facharzt mit diesem Schwerpunkt

Mehr aus diesem Fachbereich

Jetzt online Termin buchen

Termin vereinbaren